Der Brocantehimmel in Emst

06 Juni

Kennst du diese versunkenen Stunden und Zustände? Kennst du diese kleinen und glücklich machenden Inseln des Rückzuges, die unseren den Alltag unterbrechen wie glänzende Atolle die silbrigen Weltmeere? Diese Inseln können ein Abend mit der liebsten Kollegin beim Italiener sein. Ohne den heimlichen Blick auf die Uhr. Weil es gerade so wunderbar passt. Oder ein einziger Nachmittag, an dem du es dir behaglich machst um im schönsten Sinne des Wortes in einem dicken Schmöcker zu versinken. Ganz egal, was gerade um dich herum passiert. Du tauchst ab in eine andere Welt, an einen anderen Ort in einer anderen Zeit. 
Atolle können auch entspannende Spaziergänge sein. Oder das Kochen mit dem Liebsten, das mit einem Glas Wein den Abend einleitet und die Seele erwärmt.  Ein Atoll kann ebenso gut ein Bastelnachmittag mit der besten Freundin sein. An einem beliebigen Mittwoch, ganz spontan. Ein verlängertes Wochenende eignet sich natürlich ebenso perfekt, um einen Atoll anzusteuern um die Zeit darum herum zu vergessen. Um so das Navigationsystem für den Alltags wieder auf Null zu setzen. 

Der Mai bot sehr viele Brückentage dazu an. Und einen davon habe ich mir schon lange für einen Besuch in der Boerderjfair Emst  reserviert. Und wäre dieser Besuch nicht auf einen Feiertag gefallen, dann hätte ich ihn beantragt. Wenn`s sein muß auch schriftlich.

Die Boerderjfair Emst ist der reinste und schönste Brocantehimmel  .....






 
 

   
 

 

 



Das Wetter an diesem Tag war so schön, das wir den selbstgemachten Kuchen und Kaffee sogar in der Sonne zu uns nehmen konnten. Es war leider der letzte Markt in Emst, und so fiel es mir besonders schwer diesen herrlichen Hof zu verlassen. Pech für mich,  das ich weder Justy noch  Heike   begegnet bin. Glück für euch beiden, ich wäre euch auf der Stelle um den Hals gefallen ;o)

Vielleicht hat euch der kleine Rundgang an meiner Hand durch die Boerderj gefallen. Gerne veröffentliche ich hier weitere Termine für diese herrlichen Märkte in den Niederlanden.

Liebes für dich. Meisje







You Might Also Like

16 Kommentare

  1. Boahhhhh Elke!!! dieses Sofa!!!♥♥♥
    Du warst schon wieder dort. Du hast nicht Bescheid gesagt - heul!!
    Hach, wie schön. So viele kleine und große Kostbarkeiten. Wenn du hier die Termine für weitere Märkte bekannt gibst muss ich schon wieder um den großen Wagen betteln - lach.
    Du hast schon recht. Es sind so viele Kleinigkeiten mit denen wir uns diese kleinen Ruhe- und Kraftinseln schaffen können.

    Beware of Body and Soul.

    In diesem Sinne auch ganz viel Liebes für dich, dicken Drücker
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elke,
    jaaaa, bitte die neuen Termine veröffentlichen.
    So schön, ich möchte auch mal im 7. Himmel schweben.
    Die kleinen bunten Kegel finde ich besonders schön.
    Ich schaffe mir jetzt auch eine kleine Auszeit, in der ich die Bilder von Portugal bearbeite und mich zurück in dieses wunderbare Land träume.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Elke,
    Herrlich deine Impressionen. Es muss wirklich wundervoll gewesen sein dort zu stöbern. Ich liebe solche Märkte und könnte dort stundenlang schauen.
    Viele liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Das war ja wirklich der Brocantehimmel kein Zweifel !!!!!!
    Auf dieser Insel wäre ich auch gerne gestrandet über Pfingsten <3

    Lieben dank das du uns mitgenommen hast <3

    Eine schöne Woche für dich <3

    Monika

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Elke,
    es war wirklich ein wunderschöner Tag.
    Dank deiner Info dafür wäre ich nie darauf gekommen.
    Superschöne Fotos zum täumen schöööön!
    Schaue immer wieder gerne rein!
    Windige Grüße aus Bad Ems.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Elke,
    ich war schon fasziniert, wie ich die einleitenden Worte (wie z. B. "Kennst du diese kleinen und glücklich machenden Inseln des Rückzuges, die unseren den Alltag unterbrechen wie glänzende Atolle die silbrigen Weltmeere?...")von Dir gelesen habe. Ich konnte mich sofort in diese Welt der ganz privaten und individuellen "glücklich machenden Inseln" hineindenken. Deine aussagekräftigen Fotos taten ein übriges.
    Vielen Dank für diesen wundervollen Post und alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön das dort ist! Deine Aufnahmen dazu sind wirklich der Hit. Eine wahre Freude ist das wieder, Deinen Post zu lesen.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Meisje,
    weisst Du, was für mich gerade ein kleines Glücksatoll ist? Dein Post. Die Bilder, der Text... Danke dafür!
    Und Du hast natürlich recht, der Mai war gut angefüllt mit solchen Glücksinseln. Für mich ist es immer wieder wunderbar, bei Sonnenschein im Strandkorb auf unserer Terrasse zu sitzen oder zu liegen, ein gutes Buch und eine schnurrende Katze bei mir, zwischendurch den Blick über die grünen Weiden und in den blauen Himmel schweifen zu lassen. Wenn dort dann noch ein Milan kreist und von Zeit zu Zeit seinen melancholischen Schrei hören lässt... Hach, dannn ist das einfach Glück pur.
    Ich wünsche Dir einen Juni voller Glücksmomente.
    Alles Liebe,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  9. Oh, liebes Elflein, hätte ich diese Ruheinseln nicht gehabt, wäre ich psychisch völlig außer Atem gekommen, hoiii, hat das gut getan. Wunderschön geschrieben. Wie wunderbar doch diese Auszeit-Inseln waren, habe fleißigst die Nadel geschwungen (und Chemie-Nachhilfe gegeben)
    Und diese Schriftstücke des Brocantemarktes hätte ich mir geschnappt, sooo schön...
    Aber heute muss ich mal murren. Ich habe hier unten "Dein" Bild entdeckt. Und da ich Dich ja live kenne, muss ich sagen, dass Du eigentlich ganz anders aussiehst, nicht nur viel viel schöner, jawohl, habe Dich so bewundert, vor allem Deine sonst so warm blickenden Augen so hart. Du guckst sonst so liebevoll in die Welt.
    Ich weiß, so etwas macht man eigentlich nicht, aber vielleicht magst Du noch eins machen - das hier wird Dir überhaupt nicht gerecht.
    Und dann kannst Du bald grinsen, denn in der nächsten Veröffentlichung sehe ICH vielleicht aus, oiii, wie eine ausgediente Puffmutter, ich sag´s Dir, die Méa, der olle Feudel ;)
    Und Hobbit sitzt neben mir, unmöglich, sitzt da wie ´ne Qualle und sieht aus wie der fette Garfield, obwohl er so zart ist, mit einem Gesichtsausdruck à la "Keine Lust auf dieses doofe Foto, wann gibt´s Fressen".
    Fühl Dich dollst gedrückt, Du Liebe, und nehme es mir nicht krumm, aber das muss die Kamera besser machen. Deine Méa

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Elke,
    es war wirklich ein wunderschöner Tag. Klasse Bilder!!!! Herrlich deine Impressionen♥♥♥ Ich liebe solche Märkte!!! Danke fürs Zeigen.
    Liebe Grüße
    Karina

    AntwortenLöschen
  11. Meisjelein, was wären wir ohne diese Brücken?
    Ohne diese Tage, Stunden und manchmal sind es Augenblicke, die uns beflügeln…
    Die kleinen Inseln im Alltag sind es, die mir Kraft geben und die nehme ich mir einfach, auch wenn ich manchmal spät abends nach der Arbeit schöne Bilder angucke und dabei wohl merke, oiii… es schon sooooo spät ist und das Ganze mit weeenig schlaf bezahle, aber egal :))
    In deinen schönen Sätzen habe ich mich wieder gefunden und sitze jetzt glücklich mit Leinen, Nadel und Faden und zum dritten Mal fange von vorne an. Zaubermomente sind es trotzdem.
    Und so ein Brocante Himmel wäre vor mir nicht sicher, vielleicht besser, dass es so weit ist, hihi
    Danke für den schönen Post Meisjelein und alles Liebe von deiner Grażyna

    AntwortenLöschen
  12. Sooooo schööön!!! Echt ein Jammer, dass wir uns verpasst haben,
    Du hättest mir sehr gerne um den Hals fallen dürfen ;-) da ich ja eh mit einem Tunnelblick über den Markt geschlendert bin.
    Lieben Dank für die zauberhaften Impressionen!!
    Ich drück' Dich, Deine Heike.

    AntwortenLöschen
  13. Elke, du Liebe,
    was für ein herrlicher Post.
    Ich bin dir gern gefolgt und ganz begeistert.
    Wundervolle Dinge.
    Deine Schilderung über Atolle, Inseln der Ruhe
    kann ich nach empfinden. Diese Pausen gönne ich mir
    öfter. Sie gehören zu meinem Leben wie die Luft zum
    Atmen. Anders könnte ich meinen Alltag gar nicht meistern.
    Einen schönen Restabend wünscht dir
    Deine Irmi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Elke,
    ah...da wollte ich doch immer schon mal hin. Dieses Mal hat es leider nicht gepasst. Das Holzspielzeug hätte ich mitgenommen. Und nun schreibst Du, das war das letzte Mal dort? Wie doof ist das denn. Dann gucke ich mir Deine Fotos einfach noch einmal von vorne an.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Meisje,
    zuerst einmal herzlichen Dank für Deinen lieben Kommentar bei mir! Darüber habe ich mich wirklich gefreut!
    Deine Seite gefällt mir sehr gut - schon das "About me" fand ich seeeeeehr sympathisch! :-)
    Ich war erst einmal in den Niederlanden. Leider! Damals war ich auf einem Markt. Deine Bilder machen mir Lust auf einen weiteren Ausflug in dieses schöne Land.
    Liebend gerne kannst DU weitere Termine von Flohmärkten veröffentlichen.
    Herzliche Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
  16. Would LOVE to have everything in the pictures :) Beautiful old and vintage...
    Best wishes for a lovely weekend!
    Titti

    AntwortenLöschen

Instagram

Subscribe